STARTSEITE FACHBETRIEBE AUSBILDUNG TERMINE FÜR MITGLIEDER SERVICE VERBAND
   
 INFO-SUCHE

Die 10 jüngsten Nachrichten
 MITGLIEDERSUCHE
Kompetente Meister-Betriebe für alle Technik-fragen rund um den Garten

(PLZ, Ort oder Name)
Detailsuche . . .
 LOGIN

Zugangskennung
Passwort

Passwort vergessen?
Bitte geben Sie Ihre Zugangskennung ein!

 
 

Öffnungszeiten in MOTORGERÄTE-Fachbetrieben 2003

Mit dem neuen, seit 1. Juni 2003 geltenden „Gesetztes zur Verlängerung der Ladenöffnung an Samstagen“, ist es möglich, von Montag bis Samstag das Ladengeschäft zwischen 6 und 20 Uhr zu öffnen. City-nahe Großkaufhäuser fanden die Erweiterung im Durchschnitt zumeist positiv. Haben die Fachbetriebe entsprechend reagiert?


Einhelliger Tenor: Die Neuregelung ist mittelstandsfeindlich, die zusätzlich vorzuhaltenden Kapazitäten sind nicht verfügbar, es hat daher wenig Änderungen bei den ohnehin schon ziemlich kundenfreundlichen – da sehr flexiblen: Notdienste, informelle Erreichbarkeit zu nahezu allen Tages- & Nachtzeiten – Öffnungszeiten gegeben.

Beiliegend die Auswertung, an der 47 Kollegen teilgenommen haben, geordnet nach morgentlicher Öffnungszeit. Danach fangen die meisten Betriebe wochentags rund um 8.oo Uhr an, am Samstag auch schon einmal erst um 9 Uhr. Die werktägliche Mittagspause ist nicht mehr die Regel, zumeist ist die Öffnungszeit durchgehend. Abends ist in der Regel gegen 18.oo Uhr Schluss, samstags entweder um 12 oder 13 Uhr. Der bislang mögliche „lange Donnerstag“ hat sich kaum bewährt.

In der Saison sind die Öffnungszeiten verschiedentlich verlängert; zudem halten viele Fachbetriebe ihre Öffnungszeiten dann besonders flexibel, zumeist informell (also ohne Hinweisschild); 24 Std. Rufbereitschaft kommt dann häufiger vor, z.T. auch samstags, insbesondere im Verleihbereich (z.B. nur Rücknahme).

Allen Teilnehmern an der Umfrage eine herzliches „Danke“.


Druckansicht
 
© 2003 - Bundesfachgruppe Motorgeräte - Impressum - Datenschutz