STARTSEITE FACHBETRIEBE AUSBILDUNG TERMINE FÜR MITGLIEDER SERVICE VERBAND
   
 INFO-SUCHE

Die 10 jüngsten Nachrichten
 MITGLIEDERSUCHE
Kompetente Meister-Betriebe für alle Technik-fragen rund um den Garten

(PLZ, Ort oder Name)
Detailsuche . . .
 LOGIN

Zugangskennung
Passwort

Passwort vergessen?
Bitte geben Sie Ihre Zugangskennung ein!

 
 

11.11.2004 - 12.11.2004
2. Händlertag Land- & Baumaschinen 2004 mit/bei Claas

Wir freuen uns, Sie heute zum „2. Händlerkongress Land- & Baumaschinen“ einladen zu können. Nach 1985 – damals hieß unsere Veranstaltung noch „Unternehmerring“ – führt er uns nunmehr zum zweiten Mal nach Harsewinkel zu Fa. Claas.
Eingeladen sind alle Inhaber, Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter von Landmaschinen-, Baumaschinen- und Motorgeräte-Fachbetrieben in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland, insbesondere natürlich die Ehren- und Hauptamtsträger von Innungen und Handelsverbänden sowie die verbandlichen Kooperationspartner.


Claas gibt sich die Ehre: Externer Kongressteil

Den Landmaschinenhersteller Claas brauchen wir Ihnen nicht vorstellen, macht er doch mittlerweile auch bei Schleppern aus dem Stand Monat für Monat Marktanteile von um die 5%, Tendenz steigend. Wie es in den anderen Ländern aussieht, wohin Claas will, und wie man das zu erreichen plant, werden wir vor Ort erfahren.
Dazu ist am Freitag ausreichend Zeit, wenn die Claas-Führungscrew uns vormittags im Hotel Strategien, Ziele und Neuheiten präsentiert – intensive Diskussion nicht ausgeschlossen.
Im Anschluss an die Kaffeepause gehen wir über zum

Neue inputs: Internen Kongressteil

Der neue H.A.G.-Vorstand ist im November 2004 knapp ein Jahr im Amt. Da gibt es viel zu berichten aus Handel und Handwerk: über Erfahrungen, über sichtbare wie (noch) unsichtbare Neuheiten, über die Planungen für die Zukunft. H.A.G.-Präsident Ulf Kopplin wird seine Bilanz und seine Vision vorstellen.
Aus Unternehmersicht gehört heute immer auch der Schwerpunkt „Zukunftssicherung / Unternehmensübergabe“ auf die Tagesordnung. Hier hat sich der Verband mittlerweile breit aufgestellt und bietet seinen Mitgliedern über Kooperationspartner wesentliche Hilfen an: Tilman Veltjens von der ACI aus Köln, Beratungsexperte für das betriebswirtschaftliche Krisenmanagement, und Adolf Scheuer , Steuerberater und Branchenprofi für Steuerfragen im Fachbetrieb aus Dortmund, zeigen uns aus verschiedenen Blickwinkeln, was man heute schon tun kann, um morgen noch gesund zu sein.
Nach dem Mittagessen schließlich geht’s an absolute Neuheiten: Auktionen als Vertriebsalternative – Ralf Harders , GF der deutschen Niederlassung von Ritchie Bros., möchte Ihnen die Angst vor regionalem Preisverfall nehmen und zeigen, wie attraktiv diese Vertriebsform schon heute ist.
Seit einiger Zeit haben Verbandsmitglieder Zutritt zu Metall & Mehr, genauer: www.metallundmehr.net ; M&M bietet Verbrauchsgüter und Dienstleistungen zu Großhandelskonditionen. Welche Einkaufsvorteile Sie für den eigenen Bedarf daraus ziehen können und wie einfach das geht, zeigt uns GF Axel Wölm .
Der Vertragshändlervertrag begründet vielfältige Rechte und Pflichten der Parteien, Fürsorge- und Treuepflichten, Liefer- , Betreuungs- und Gleichbehandlungspflichten hier, Absatzförderungs-, Interessenwahrnehmungs-, Informations- und Abnahmepflichten dort. Art, Inhalt und Umfang dieser wechselseitigen Rechte und Pflichten, aber auch die Grenzen, die es zu beachten gilt, stellt uns RA Dr. Christian E. Ostermann auf der Basis der zum Vertragshändlerrecht ergangenen Rechtsprechung dar.
Den Kongress-Schlusspunkt setzt traditionell die Handwerksseite: Wolfgang Franck als stellvertretender Bundesinnungsmeister wird uns über das aus Sicht des Handwerks und seiner Verbandsstruktur vielleicht spannendste Jahr aller Zeiten zu berichten. Breiten Raum für Ausbildungsthemen gibt es jedoch erst 2005 wieder anlässlich des „3. Handwerkertags Land- & Baumaschinen“.

für die Damen, aber keine Pflicht: Rahmenprogramm

Freitagvormittags haben die Damen das große Los gezogen: Morgens um 8.3o Uhr fährt der Bus zur Betriebsbesichtigung der MOHN Media nach Gütersloh; dort sehen wir die größte Offsetdruckerei Europas, eine Tochter der Bertelsmann AG. Die Besichtigung der Buch- und Prospektherstellung der gesamten Bertelsmann-Gruppe wird 2 bis 2 ½ Stunden dauern, Filmshow inklusive.
Anschließend bringt der Bus die Damen zum Mittagsimbiss wieder ins Hotel. Alle sind herzlich eingeladen, aktiv am weiteren Verlauf des internen Teils teilzunehmen, gerade die dann anstehenden Referate betreffen auch die Unternehmerfrauen.


Anlagen
Anmeldung Händlertag Land- & Baumaschinen 2004 [8,52 kb]
Hotelreservierung Händlertag Land- & Baumaschinen 2004 [8,87 kb]
Programm Händlertag Land- & Baumaschinen 2004 [43,55 kb]
Einladung Händlertag Land- & Baumaschinen 2004 [40,93 kb]

Druckansicht
 
© 2003 - Bundesfachgruppe Motorgeräte - Impressum - Datenschutz