STARTSEITE FACHBETRIEBE AUSBILDUNG TERMINE FÜR MITGLIEDER SERVICE VERBAND
   
 INFO-SUCHE

Die 10 jüngsten Nachrichten
 MITGLIEDERSUCHE
Kompetente Meister-Betriebe für alle Technik-fragen rund um den Garten

(PLZ, Ort oder Name)
Detailsuche . . .
 LOGIN

Zugangskennung
Passwort

Passwort vergessen?
Bitte geben Sie Ihre Zugangskennung ein!

 
 

ErFa-Kreis Elektro-Fachkraft: Unternehmer vergisst noch oft die >Bestellung<

Die BuFa-MOT arbeitet weiter mit Hochdruck daran, ihr Konzept der "Vorbereitungslehrgänge auf die Prüfung zur Elektro-Fachkraft" im Handwerk weiter zu verbessern - schließlich gibt es bereits viel zu viele "Billiglehrgänge" außerhalb des Handwerks, die zwar nur die Hälfte kosten, nur halbe Tage dauern, aber eben auch im Regelfall nichts bringen. Annähernd 1.500 Schulungen haben die dem BuFa-MOT-Konzept folgenden Schulungsstätten in Düsseldorf, Halle, Hannover, München, Rendsburg, Stuttgart und Dieburg bereits durchgeführt. Dazu gehört auch der Hinweis an die Unternehmer, ihre Kursabsolventen zur Elektro-FK und deren Aufgaben zu formal "bestellen". Dies und eine Bundeseinheitliche Prüfungsordnung beschloss kürzlich der ErFa-Kreis der E-FK-Schulungsstätten auf seiner Sitzung in Dieburg. Dahinter steht immer die Überlegung, ...

... dass die Branche hier seriöse Schulungskonzepte schaffen und dem Wildwuchs Einhalt gebieten muss - ansonsten kommt "der Staat" und der könnte auf ganz komische Überlegungen kommen: 2-4 Wochen Schulungsumfang, alle zwei Jahre usw., man mag es sich gar nicht ausmalen. Schließlich gilt es, schlimme Vorkommnisse wie das neben stehende aus 2008 (Esslinger Zeitung vom 11.6.2008) nach bestem Wissen zu verhindern - im Sinne der Kunden wie der Unternehmen und Mitarbeiter.
Daran arbeitet die BuFa-MOT, insofern zog der ErFa-Kreis ganz bewusst neue Richtlinien in sein schon seit 1995 bestehendes Qualifizierungssystem: So ist die Prüfungsordnung - jetzt mit einheitlichen k.O.-Kriterien - frisch überarbeitet, die Bestehendregeln und viele Regeln neu gefasst. Auch die Zertifikate stehen auf dem Prüfstand.
Der ErFa-Kreis wies auch darauf hin, dass die Kursabsolventen die Schulung, wenn erfolgreich (was nicht gesagt ist, die Durchfallquote ist nicht "null")  auch im Firmenmarketing einsetzen können, hier gibt es:
- das Signet wie oben, das alle E-FK-Unternehmen kostelos nutzen können
- die Prüfplaketten in Anlehnung an die HU-Plaketten (TÜV) - demnächst mit E-FK- statt BuFa-MOT-Signet. Eine Erläuterung zu beiden in der Anlage.
Alle Schulungsteilnehmer erhalten Ansichtsexemplare.


Anlagen
Info zu Signet und Plaketten Elektro-Fachkraft Motorgeräte & Reinigungstechnik [140,13 kb]
Infoflyer / Anmeldeformular zum Qualifizierungslehrgang Elektro-Fachkraft Motorgeräte & Reinigungstechnik [172,49 kb]

Druckansicht
 
© 2003 - Bundesfachgruppe Motorgeräte - Impressum - Datenschutz