Zufriedenheitsumfrage des Fachhandels mit den Motorgeršte-Lieferanten 2013


Die Zufriedenheitsumfrage aus dem Sommer/Herbst 2013 ist fertig.
Wie bekannt geht es um Schulnoten für die wichtigsten Lieferanten, unterteilt nach neun verschiedenen Oberkriterien: Garantie, Ersatzteile, Maschinen/Geräte, technische Unterstützung, Teilerücknahme, Wirtschaftlichkeit, Marketing, Schulung, Management.
Die anschließende Auswertung zeigt jedem Fabrikat: Wo bin ich gut, wo weniger? Sie ist eine Art "Leitfaden für die eigene Entwicklung".

Auch die IVM selbst als Interessenvertretung des Fachhandels braucht Ihre Rückmeldung als Munition für die bilateralen Herstellergespräche.

Teilnehmen konnte jeder Motorgeräte-Fachbetrieb, eingegangen sind fast 500 Bewertungen, so dass die IVM für insgesamt 15 Fabrikate Auswertungen erstellen konnten.

Diese gibt es in drei Auswertungsdarstellungen:

Zur "Korridordarstellung" finden Sie in der Anlage für ein fiktives Fabrikat namens "Muster". Unten der jeweils schlechteste Wert auf der Skala von 0 (wie „ganz schlecht“) bis 20 (wie „bestens“) in rot, oben der jeweils beste in grün. Der Mittelwert ist grau und das jeweilige Fabrikat blau. Hier gilt es nun zu analysieren, wie oft und in welchen Bereichen man über / unter dem Durchschnitt liegt.
Das "Ranking" der aktuellen Auswertung 2013 finden Sie ebenfalls in der Anlage: Wer bekam, rechnet man alle Ergebnisse zusammen, die beste Gesamtnote?



Schließlich noch Antwort auf die Frage, bei welchen Fragen welches Fabrikat gewonnen hat. Dazu gibt es den „Gold-Medaillenspiegel“, der genau zeigt, wer mit welchem Wert bei welcher Frage am besten abgeschnitten hat. Ebenfalls in der Anlage

Alle Umfrageteilnehmer bekamen eine  "Korridordarstellung" als Auswertungen für jeweils ihr Fabrikat per Mail zugesandt, zudem die Gesamtwertung für 2013 als "Ranking".

Die nächste Umfrage startet im Juli 2014

© 2017 - Bundesfachgruppe Motorgeräte - www.bufamot.de