Statistiken


Das Landmaschinenmechaniker-Handwerk ist breiter als sein Name vermuten läßt: Baumaschinen, Gartengeräte, Komunaltechnik, Umweltschutz - alles Aufgabenbereiche des/der neuen ”Land- & Baumaschinenmechatronikers/in”, vormals ”Mechanikers/-in für Land- & Baumaschinentechnik”.

Die statistische Analyse weist diesem attraktiven Handwerksberuf - immerhin: wegen seiner geringen Abbrecherquote, hohen Qualifizierungspotenzials bei gleichzeitig hohem Anteil Haupt- und Realschülern 2011 von Fachjournalisten zum zweitbesten Beruf in ganz Deutschland gewählt - einen hohen Nachfrage- und Stellenwert zu, nicht zuletzt gefördert von der Brancheninitiative zur Image- und Nachwuchsförderung "Starke Typen", s. www.starke-typen.info.

Detailinfos unter Tel.: 0201/89624-22 oder info@landbautechnik.de .

© 2017 - Bundesfachgruppe Motorgeräte - www.bufamot.de